Jeep

Bye bye Mitsubishi, welcome Jeep!

Ramsperger Automobile trennt sich von Mitsubishi und wird Jeep-Partner! Wie kann das sein – schließlich hat sich Ramsperger in seiner Geschichte als sehr markentreu erwiesen. Partnerschaften werden gelebt. Wie kam es zu einer Trennung nach nicht einmal zwei Jahren?

Nach wie vor sind wir von den Produkten von Mitsubishi überzeugt. Die absolute Zuverlässigkeit und Problemlosigkeit der Mitsubishis sind nahezu konkurrenzlos, und die hervorragende Zusammenarbeit mit dem deutschen Importeur in Friedberg ist ebenfalls ein dickes Plus für die Marke. 

Dass wir uns trotzdem zu einer Beendigung der Vertragsbeziehungen entschlossen haben, hat seinen Grund in Japan. Im Juli 2020 hat der Vorstand von Mitsubishi verkündet, man wolle keine neuen Modelle mehr in Europa einführen. Gleichzeitig fielen nach dem ASX, dem Space Star 1,0 auch alle Eclipse Cross Benziner und Diesel aus dem Programm, der ausgelaufene Outlander bekommt keinen Nachfolger in Deutschland. Mit den verbleibenden zwei Pkw-Modellen (Space Star 1,2 und Eclipse Cross PHEV), die einen deutlich höheren Einstiegspreis haben als bisher, ist aber kein rentables Geschäft darzustellen, zumindest, wenn man wie Ramsperger Automobile noch über keinen nennenswerten Kundenstamm verfügt. Zwar wird darüber berichtet, dass es in 2023 möglicherweise zwei umgelabelte Renault-Modelle von Mitsubishi für Deutschland geben soll – aber das ist erstens noch lange hin und aus unserer Sicht auch nicht wirklich tragfähig. Wir glauben, der Mitsubishi-Kunde möchte einen Mitsubishi, keinen verkappten Renault.

Somit haben wir uns nach einer Alternative umgesehen. Durch unseren großen Erfolg mit den US-Cars von Dodge und RAM war der Weg zu Jeep nicht weit. Jeep – das passt. Die Technik ist in vielen Punkten gleich oder ähnlich zu Dodge/RAM, und so können wir im Verkauf und Service den Fans der US-Car-Szene noch mehr bieten als bisher.

Jeep – jeder kennt den rustikalen Geländewagen „Wrangler“ – für viele ist „Jeep“ der Überbegriff für alles, was im Gelände fährt. Tatsächlich hat Jeep bei echten Offroadern besonders hohe Kompetenz, aber eben nicht nur da. Auch im Bereich der City-SUV hat Jeep mit dem Rengade ein attraktives Angebot, der Jeep Compass deckt die Sparte der kompakteren SUV ab, während der Grand Cherokee der Inbegriff des großen SUV mit besonderem Langstreckenkomfort ist. Und ja, den Wrangler gibt es immer noch – die Ikone ist mittlerweile auch onroad eine Kapazität, ohne seinen rustikalen Charme verloren zu haben. Neu im Programm ist der Pick-up-Wrangler „Gladiator“.

Wir freuen uns auf unsere neue Marke -  gleichzeitig bitten wir alle Mitsubishi-Fans um ihr Verständnis, dass eine Fortführung so nicht mehr wirtschaftlich tragbar war.


Unsere Jeep Modelle

 

 





Wir für Sie

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de