Hagelschaden-Hilfe

Auto verhagelt? Wir helfen!


Hilfe – mein Auto ist verhagelt worden! Was muss ich beachten? Erste Hilfe für Ramsperger-Kunden – und alle, die es noch werden wollen

 

Der furchtbare Hagelschlag in Kirchheim am 23.06.2021 hat eigentlich jedes Auto beschädigt, das im Freien stand. Viele Autobesitzer stehen nun vor der Frage, wie und ob ihr Fahrzeug repariert werden kann.

Wir haben versucht, nachfolgend auf die wichtigsten Fragen einzugehen.
Eins vorneweg: In Kirchheim und Nürtingen sind rund 50.000 Fahrzeuge betroffen. Unsere Mitarbeiter tun, was sie können und schieben Sonderschichten. Aber wir können unseren Mitarbeiterstamm nicht spontan verdoppeln. Das heißt, es ist definitiv nicht möglich, alle Fahrzeuge sofort zu reparieren. Wartezeiten sind unvermeidlich.

 

Wir haben Hagel-Notrufnummern eingerichtet, bei denen Sie Ihr Anliegen mit uns besprechen können.
Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie unseren Chat oder unsere E-Mail-Adresse nutzen:

hagel(at)ramsperger-automobile.de



Fragen & Antworten

    1.    Bin ich denn überhaupt versichert?
    Hagelschäden werden von der Fahrzeug-Kaskoversicherung übernommen – also der Teil- oder Vollkasko (die die Teilkasko ja beinhaltet). Haben Sie nur Haftpflicht abgeschlossen, kommt die Versicherung nicht für den Schaden auf.

    2.    Wer macht die Schadensmeldung?
    Wenn Sie eine Teilkasko-Versicherung abgeschlossen haben, müssen Sie Ihrer Versicherung, sofern noch nicht geschehen, den Schaden melden. Die Versicherung wird Ihnen dann sagen, ob es ein spezielles Hagelschadenzentrum in der Nähe gibt. Viele Versicherer haben hier Hallen angemietet, in denen sie mit Gutachtern vor Ort sind.

    3.    Wer erstellt das Gutachten?
    Das übernehmen normalerweise die Gutachter der Versicherungen. Alternativ können Sie auch zu uns kommen – wir regeln dann die Erstellung des Gutachtens.

    4.    Die Versicherung hat mir ein Angebot gemacht.
    Soll ich das annehmen?

    Oftmals machen Versicherungen direkt nach der Begutachtung ein Abfindungsangebot. Dies kann Sinn machen, wenn Ihr Fahrzeug schon älter ist und Sie nicht mehr vorhaben, es reparieren zu lassen. Allerdings liegen die Abfindungsangebote regelmäßig sehr deutlich unter den Reparaturkosten. Wenn Sie dann später Ihr Fahrzeug doch noch reparieren lassen wollen, reicht diese Summe in aller Regel nicht aus. Außerdem wird beim Verkauf des Fahrzeugs oftmals eine höhere Summe vom Käufer in Abzug gebracht, als die Abfindung ausmacht. Daher unser Rat: Lassen Sie sich Zeit mit dieser Entscheidung und vermeiden Sie „Schnellschüsse“.


    5.    Mein Auto soll repariert werden – welche Möglichkeiten gibt es?

    Prinzipiell gibt es den Weg des sogenannten „Dellendrückens“ – auch „lackschadenfreie Dellenbeseitigung“ genannt – oder den Weg, entweder Neuteile einzubauen oder die vorhandenen Teile zu spachteln und zu lackieren.
    Die sanfte Methode des Dellendrückens funktioniert sehr gut und hinterlässt – von kompetenter Hand ausgeführt – keine sichtbaren Schäden mehr am Blech. Das Fahrzeug gilt hinterher NICHT als unfallbeschädigt. Daher ist diese Variante gegenüber der Reparatur oder dem Austausch und dem anschließenden Lackieren von Teilen vorzuziehen.
    Bei sehr starken Hagelschäden kommt diese Methode allerdings an ihre Grenzen. Spätestens, wenn der Lack eingerissen ist, muß lackiert werden. Oder wenn die Anzahl der Dellen sehr hoch ist, kann ein – ebenfalls zu lackierendes - Neuteil kostengünstiger sein.
    Dann müssen Sie den reparierten Hagelschaden beim Verkauf des Fahrzeugs angeben.
    Ein tadelloses Fahrzeug, das sich nicht vom Zustand vor dem Hagel unterscheidet, erhalten Sie in beiden Fällen –sofern Sie beim richtigen Betrieb waren.


    6.    Wo soll ich reparieren lassen? Kann das jeder?
    Selbstverständlich gibt es, wie bei allen handwerklichen Tätigkeiten, oftmals gravierende Unterschiede in der Qualität. Werden Dellen nicht fachmännisch beseitigt, sondern nur überspachtelt, so kann es auch noch nach Jahren zum „Einsinken“ kommen, und die Hagelschäden werden wieder sichtbar. Dies ist nur ein Beispiel von vielen. Minderwertige Reparaturen mögen auf den ersten Blick nicht erkennbar sein – nach einigen Jahren zeigen sich die Unterschiede sehr wohl.

    Wir von Ramsperger Automobile haben nicht nur hochqualifiziertes, geschultes Personal, sondern auch eine der modernsten Lackieranlagen in weitem Umkreis.
    Außerdem wissen wir natürlich ganz genau, wo wir bei „ unseren“ Fahrzeugen „hinlangen“ müssen, um zum Beispiel Innenverkleidungen abzunehmen, ohne diese zu beschädigen. Diese Kompetenz zahlt sich für Sie aus – einfach in besserer Qualität.


    7.    Meine Versicherung hat mir angeboten, alles ganz einfach und unkompliziert zu erledigen. Sogar der Ersatzwagen ist kostenlos.
    Das klingt doch verlockend?

    Wenn Ihnen Ihre Versicherung ein solches Angebot macht, so tut sie dies nicht in erster Linie, um Ihnen das Leben zu erleichtern, sondern  möchte dabei Kosten sparen. Ob dabei immer Partner eingesetzt werden, bei denen die qualitativ hochwertige Reparatur im Vordergrund steht, wissen wir nicht. Auch hier gilt deshalb der Rat, nicht unüberlegt solche Angebote anzunehmen.
    Ganz wichtig: Wir stehen für unsere Qualität auch dann gerade, wenn die, die ihre Dienste jeweils gerade dort anbieten, wo es gehagelt hat, längst weitergezogen sind.

    8.    Wie ist der Reparaturablauf bei Ramsperger Automobile?
    Wenn Sie bereits Ihr Gutachten vorliegen haben, sprechen Sie dies mit uns durch. Wir sagen Ihnen dann, wann wir eine Reparatur einplanen können und welche Methode wir empfehlen. Bei der sanften Instandsetzungsmethode greifen wir dabei ausschließlich auf renommierte Partnerbetriebe aus der Umgebung zurück, die nach BVAT zertifiziert sind. Ein günstiges Ersatzfahrzeug erhalten Sie natürlich auch von uns, sofern Sie eines benötigen.
    Sie geben dann Ihr Fahrzeug bei uns ab und holen es auch wieder bei uns. Gerne prüfen wir auch, ob das Gutachten alle Schäden am Fahrzeug berücksichtigt hat. Denn schließlich wollen wir, dass Ihr Fahrzeug hinterher nicht nur halb, sondern vollständig instand gesetzt ist!


    Noch Fragen offen geblieben? Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da.

    Falls Sie telefonisch nicht durchkommen, schreiben Sie eine E-Mail an: hagel(at)ramsperger-automobile.de

    Wir werden umgehend antworten!

     

     

    Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de