Zum zweiten Mal in Folge als Top-Arbeitsgeber gekürt

Der Mittelstand gilt als Rückgrat der deutschen Wirtschaft, als ihr Erfolgsrezept auf dem globalen Markt. Ramsperger Automobile zählt für die Redaktion von FOCUS-BUSINESS auf Basis einer unabhägigen Datenerhebung erneut zu den TOP-Arbeitsgebern Mittelstand.

In Zusammenarbeit mit der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu.com, der größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform in Europa, veröffentlicht FOCUS-BUSINESS auch für das Jahr 2019 die besten Arbeitgeber des Mittelstands, dieses Mal ausschließlich für Deutschland. Das der Auszeichnung zugrundeliegende Ranking basiert auf dem FOCUS-Score, der sich aus den Kriterien Unternehmensgröße, kununu-Score sowie Gesamtzahl der kununu-Arbeitgeberbewertungen ergibt.

Für den langjährigen geschäftsführenden Gesellschafter, Frank Eberhart, sind die Mitarbeiter als Erfolgsfaktor fest in der Unternehmensstrategie verankert: „Wir haben früher als andere erkannt, dass ein Unternehmen nur dann erfolgreich ist, wenn es über motivierte Mitarbeiter verfügt, die Spaß an ihrem Beruf haben. Bereits seit 2007 bringen wir dies mit unserem Firmen-Leitmotiv ‚... die Menschen machen den Unterschied!’ als zentrale Botschaft zur Geltung.“

Nachdem die Bürgerinnen und Bürger, sowohl in Kirchheim, als auch in Nürtingen, Ramsperger beim Kundenspiegel seit 2012 zum 5. Mal in Folge zuletzt einhellig zu Ihrem Lieblings-Autohaus gewählt haben, scheint sich der Zusammenhang zu verdeutlichen, dass auch zufriedene Kunden aus zufriedenen Mitarbeitern resultieren.

 

Ein Geben und Nehmen

Flexible Arbeitszeitmodelle, ein angenehmes Arbeitsumfeld und ein ganzes Paket an attraktiven Leistungen, eingebettet in ein festes Wertefundament. Ein forderndes und förderndes Betriebsklima ist für den Autohaus-Chef mehr denn je der Schlüssel, der über die Zukunftsfähigkeit eines Betriebs entscheidet. Diese Philosophie wissen die Mitarbeiter nicht nur zu schätzen, sondern auch zu würdigen: Dass vorbildliche Mitarbeiterorientierung in der Unternehmensgruppe gelebte Praxis ist, spiegelt folglich die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu wider.

Herzlichen Dank

"Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle erneut an die 300-köpfige Belegschaft der Autohaus-Gruppe. Dies ist eine besonders erfreuliche Anerkennung, da sie nicht nur die Personalpolitik unserer Betriebe bestätigt – sondern auch nachhaltig dabei unterstützt, sich in Zeiten von Fachkräftemangel als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren," so auch Heinz Kienlen, Personalleiter der Gruppe.

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de